EN | ES | FR | DE

Der Reiseführer des Baskenlands
 

ÜBERSICHT

Wie in einem Bilderbuch liegt auf einem Hügel inmitten des Tales die Stadt Laguardia. Die ummauerte Stadt ist auf allen Seiten von Weinbergen umgeben und bietet einen Einblick in die Vergangenheit der Weinherstellung, welche typisch ist für diese Region. Einige der unterhalb der Häuser gelegenen Weinkeller sind für Besichtigungen geöffnet und ein absolutes Muss für jeden Besucher.

Gegründet im 10. Jahrhundert zur Verteidigung des Königreiches Navarra, liegt diese schöne ummauerte Stadt auf einem Hügel mit Blick auf die Weinberge und dem kantabrischen Gebirge im Hintergrund. Ohne Zweifel ist es nicht nur die bekannteste, sondern auch die attraktivste Stadt der Region. Du solltest den Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen genießen und an einer der vielen Bars anhalten, um etwas Wein zusammen mit einem Pintxo zu probieren.

WERBUNG

Laguardia wurde ursprünglich als Festungsstadt erbaut und vor allem als militärische Festung genutzt. Abgesehen von der Mauer, sind Laguardias Tunnel das hervorstechendste Merkmal der Stadt. Sie wurden unter der Stadt gegraben, um die Einwohner während der Kämpfe in Sicherheit zu halten und die Öffnungen hatten ihren Ausgang an der Seite des Hanges, um im Falle des Falles die Flucht zu erleichtern. Nachdem die Stadt nicht mehr für ihre strategisch militärische Funktion benötigt wurde, bemerkten die Einwohner, dass sich das Klima innerhalb der Tunnel perfekt für die Weinlagerung eignet. Die Tunnel werden hierfür noch heute genutzt und viele Leute besitzen ihre privaten Keller in ihnen.

Wir empfehlen diesen Kellern unbedingt einen Besuch abzustatten. Bodega Viñaspre bietet eine Tour an, bei der man eine Reise in die Vergangenheit unternimmt und sehen kann wie der Wein hier für Jahrhunderte hergestellt wurde. Einige Schritte während der Produktion werden heute in einer nahegelegenen Anlage fertiggestellt, doch bis vor kurzem wurde alles manuell an Ort und Stelle durchgeführt. Man kann immer noch den Wein sehen, der in aus Stein gemeißelten Tanks untergebracht ist und ebenso einige einfache Maschinen, die in der Vergangenheit genutzt wurden.

Auf dem Hauptplatz von Laguardia findet man das alte und das neue Rathausgebäude. Im neuen Gebäude gibt es eine interessante Pendeluhr, aus der drei Figuren kommen und zu einem traditionellen Lied tanzen. Man kann sie sich zu folgenden Zeiten ansehen:
Von Oktober bis Mai - 12:00, 14:00, 17:00 und 20:00 Uhr
Von Juni bis September - 12:00, 13:00, 14:00, 17:00, 20:00 und 22:00 Uhr

Wenn Du Zeit hast, geh um das Dorf herum zur Außenseite der Mauer. Du hast hier einen besseren Blick auf diese und findest zugleich einen schönen und ruhigen Platz, um zu entspannen und die tolle Aussicht auf die umgebenden Weinberge zu genießen.

WO?
Koordinaten:
42.553° N
-2.585° W
SUCHEN