EN | ES | FR | DE

Der Reiseführer des Baskenlands
 

ÜBERSICHT

Es ist nicht nur eines der schönsten Dörfer im Baskenland, man findet hier auch viele unglaublich gute Restaurants. Bei einem Besuch kann man problemlos San Sebastián in die Reiseplanung mit einbeziehen, da dieses nur 20 km entfernt liegt. Eine sehr gut erreichbare und empfehlenswerte Stadt. Wir sind immer auf der Suche nach einer Ausrede, um hierher zu kommen.

Hondarribia (Fuenterrabia in Spanisch) ist ein bewegtes Fischerdorf am Westufer des Flusses Bidasoa, nah an der Grenze zu Frankreich liegend und auch nur eine halbe Stunde von San Sebastián entfernt. Das historische Zentrum ist sehr gut erhalten und umgeben von der einzigen Stadtmauer im Urzustand, die in ganz Gipuzkoa gefunden werden kann. Es ist mit Sicherheit eine der schönsten Städte im Baskenland und etwas, das man wirklich gesehen haben sollte. Wenn Du auch nur ein Dorf im Baskenland besuchen möchtest, bist Du mit diesem wohl am besten beraten. Die Stadt weist eine gelungene Mischung von Elementen des französischen und spanischen Baskenlandes auf. Dies lässt sich besonders einfach an der Architektur erkennen. Zum Beispiel findet man hier hölzerne Balkone, die typisch für das französische Baskenland sind. Jedoch sind diese in Hondarribia in einer Vielzahl an Farben gestrichen, was wiederum ein typisches Merkmal von Küstenorten im spanischen Baskenland ist.

WERBUNG

Vom Santa Maria Tor aus gelangt man in die ummauerte Altstadt und läuft dann in die Nagusia kalea (Hauptstraße), wo man wunderschöne Steinhäuser passiert bis man letztlich an der Kaiserburg von Karl V. (heute ein Hotel) ankommt. Von hier sollte man die Straßen erkunden und schlussendlich seinen Weg zum Hafen finden.

Es gibt viele Bars und Restaurants rund um den Hafen und ebenso in der Altstadt. Hondarribia, zusammen mit San Sebastián, ist in letzter Zeit bekannt geworden als das Zentrum einer gastronomischen Revolution. Es gibt äußerst viele gute Restaurants zur Auswahl. Persönliche Empfehlungen sind: „Goxodenda“ und „Hermandad de Pescadores“. Zusätzlich ist es jedoch sinnvoll TripAdvisor für Nutzerkritiken zu besuchen.

In Hondarribia gibt es auch einen großen Strand, der zwischen dem Higuer Kap und dem Stadtzentrum liegt. Mit seinem feinen Sand, der Sauberkeit und dem ruhigen Wasser wird der Strand von Einheimischen wie auch Touristen geliebt. In der Nähe findet man Rettungsschwimmer, WCs und Umkleidekabinen, Snack-Bars, Restaurants und Hotels.

Wie bereits erwähnt, liegt Hondarribia direkt an der Grenze zu Frankreich und es ist möglich eine 10-minütige Bootsfahrt nach Hendaya zu unternehmen, welches gleich gegenüber in der Bucht im französischen Baskenland liegt. Das Boot fährt aller 30 Minuten.

WO?
Koordinaten:
43.366° N
-1.795° W
SUCHEN